Computerschulung für Senioren bei SENIOLA in Hamburg, 9. Juli

Hamburg. Wie können Computer die Lebensqualität von älteren Nutzern verbessern und was gilt es dabei zu beachten? Gemeinsam mit SENIOLA, dem Fachhandel für Senioren- und Behindertenbedarf in Hamburg, gibt Ulrike Ruge, Schulungsbeauftragte der dukaPC GmbH, einen Einblick in dieses Themenfeld.

Computerschulung für Senioren bei SENIOLA in Hamburg, 9. Juli
SENIOLA aus Hamburg – Logo

Die Dozentin Ulrike Ruge unterrichtet an der Universität Oldenburg insbesondere ältere Gasthörer im Bereich Computer und IT: “Die Gründe für den Wunsch, sicher mit modernen Kommunikationsmittel umgehen zu können, sind so verschieden wie die Teilnehmer unserer Veranstaltungen. Unsere Kursteilnehmer wollen vorrangig Im Internet surfen. Vor allem wenn in den Nachrichten der Satz kommt: “Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite, zum Beispiel heute.de”. Unsere Teilnehmer wollen diese Informationen abrufen.” Daneben sei auch das Schreiben von E-Mails an Handwerker, Behörden und Freunde ein wichtiger Aspekt.

Für Ute Henschel, Inhaberin von SENIOLA, bedeutet diese Schulung eine Erweiterung des Angebots: “Wir sehen in unserer täglichen Arbeit den Bedarf, älteren Menschen einen leichten Zugang in die moderne Kommunikation zu geben. Mit dieser Schulung können wir die richtigen Hinweise vermitteln.”

Die Schulung findet am 9. Juli 2013, von 15.00 bis 16.30 Uhr bei SENIOLA, Langenfelder Damm 21 b, 20257 Hamburg, statt. Interessenten können sich per Telefon unter 040 / 69668395 oder per E-Mail unter info@seniola.de anmelden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.seniola.de und www.dukapc.de.

Bildrechte: SENIOLA Hamburg

dukaPC ist ein junges Unternehmen aus Dänemark. Das Ziel des Unternehmens ist es, Computer und Internet ohne altersbedingte Beschränkungen zugänglich zu machen und so die Kommunikation mit Freunden und Familienmitgliedern zu verbessern und den Zugriff auf neue Informationsquellen und Dienste zu ermöglichen.
Hinter dem Unternehmen dukaPC stehen Erik Hougaard und Lars Peter Larsen, zwei Jungunternehmer mit langjähriger Erfahrung in der IT-Branche. Das Unternehmen wurde im Jahr 2010 mit Sitz in Aarhus gegründet.
Die Idee für die Entwicklung des Computers kam Lars Peter Larsen als er seiner Großmutter die Chancen eines Computers erklären wollte. Daraufhin entschied er sich, ein System zu entwickeln, mit dem insbesondere unerfahrene Nutzer sich einfach und schnell im Internet anmelden können.
In Deutschland ist der dukaPC ab 699,00 EUR erhältlich. Die Gebühren für den Internetdienst, den kostenfreien telefonischen Kundenservice und die automatischen Programm- und Sicherheitsupdates belaufen sich auf monatlich 24,99 EUR. Der Support hat keine Mindestlaufzeit und kann täglich gekündigt werden. Die Gebühren ohne Internet belaufen sich auf monatlich 14,99 EUR.

Kontakt
dukaPC GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Ericusspitze 4
20457 Hamburg
+49 (0)40 2 999 7029
presse@dukapc.de
http://www.dukapc.de

Pressekontakt:
Scheidtweiler PR
Nicolas Scheidtweiler
H.-H.-Meier-Allee 72
28213 Bremen
0151-27506385
info@scheidtweiler-pr.de
http://www.scheidtweiler-pr.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.