Super-energieeffizient oder passiv

Neue Hanlo-Broschüre: ,,Viel leben. Wenig verbrauchen.”

Vom sogenannten “Super-Effizienzhaus” bis zum Passivhaus: Die Möglichkeiten der energieeffizienten Bauweise erläutert jetzt eine neue Broschüre des Fertighausherstellers Hanlo. Vorgestellt werden nicht nur verschiedene Haustypen sondern auch die einzelnen Komponenten wie Heizung, Lüftung, Fenster und Türen oder Solar- und Photovoltaikanlagen. Übersichtlich und leicht verständlich bietet die Broschüre einen Überblick über das energietechnische Gesamtkonzept der Häuser, die auch einem hohen architektonischen Anspruch Rechnung tragen.

Eher kubisch oder klassisch, mit Pultdach oder Flachdach – während bei der Gestaltung des eigenen Hauses die Geschmäcker unterschiedlich sind, herrscht bei einem Punkt Einigkeit: Möglichst energiesparend soll das neue Eigenheim werden. Schließlich soll die erste Heizkostenrechnung keine böse Überraschung mit sich bringen. Für interessierte Bauherren hat der Fertighaushersteller Hanlo die Möglichkeiten der energieeffizienten Bauweise in einer aktuellen Broschüre zusammengefasst. Erläutert wird die besonders nachhaltige Passivhaus-Bauweise und auch das sogenannte “Super-Effizienzhaus” von Hanlo. In beiden Fällen soll vorhandene Energie optimal genutzt werden, um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Beim Effizienzhaus wird vorrangig ein sehr geringer Energieverbrauch angestrebt, wodurch laufende Energiekosten gesenkt werden. Dazu müssen beim Hausbau wichtige Faktoren berücksichtigt und perfektioniert werden, um die Verluste an Wärmeenergie in Grenzen zu halten und durch die Wahl eines günstigen Bauplatzes möglichst hohe solare Gewinne zu erzielen. “Bei unserem Super-Effizienzhaus haben wir ein ideales Verhältnis zwischen den Kosten für höhere Energieeffizienz und den erzielten Einsparungen beim Energieaufwand gesucht”, erklärt André Löscher, Marketingleiter von Hanlo-Haus. Egal ob Effizienzhaus oder Passivhaus: Beide Haustypen werden in Fertigbauweise erstellt und eignen sich insbesondere auch für Familien, die eine Förderung in Form von Zuschüssen und zinsgünstigen Krediten der Bundesländer und der KfW-Bankengruppe anstreben.

Das Passivhaus verfügt im Vergleich zum Effizienzhaus über noch bessere thermische Eigenschaften. Die Wohnraumbelüftung erfolgt durch eine zentrale Anlage. Zudem wird aufgrund der hohen Wärmedämmung keine klassische Heizung mehr benötigt und trotzdem ein Höchstmaß an Wohnkomfort gewährleistet. Ein überwiegender Teil des Wärmebedarfs des Hauses wird mit passiven Quellen wie der Sonneneinstrahlung gedeckt, so dass es jährlich mit maximal 15 Kilowattstunden Heizenergie pro Quadratmeter auskommt. Das gesamte Bausystem muss dabei die Zertifizierungsauflagen des Darmstädter Passivhausinstituts erfüllen. Um den hohen Anforderungen in puncto Energieeffizienz gerecht zu werden, verbindet das Passivhaus-System zwei Faktoren beim Bau: eine speziell auf die örtlichen Anforderungen des Grundstücks angepasste architektonische Planung und eine abgestimmte Haustechnik. Moderne Architektur, ein angenehmes Raumklima zu jeder Tages- und Jahreszeit und hohe Energieeffizienz werden bei Hanlo kombiniert mit der ressourcenschonenden Verwendung des nachhaltigen Baumaterials Holz.

Interessierte Bauherren können die kostenlose Broschüre zur energieeffizienten Bauweise ab sofort direkt bei Hanlo-Haus anfordern – per Telefon (033830-65566) oder E-Mail (info@hanlo.de). Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.hanlo.de.

Über:

HANLO-Haus Vertriebsges. mbH
Herr André Löscher
Am Seehagen 5
14793 Ziesar
Deutschland

fon ..: 033830/655165
web ..: http://www.hanlo.de
email : presse@hanlo.de

Hanlo-Haus ist einer der führenden Anbieter für energieeffiziente Fertighäuser. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst dabei zahlreiche verschiedene moderne und individuelle Architekturlinien – vom Bungalow, über das klassische Einfamilien-, Doppel- und Stadthaus bis hin zur extravaganten Villa. Bekannt ist Hanlo-Haus vor allem für seine Architekturlinie Bauhaus mit der Hausserie ,,Hommage”. Mit 34 Musterhäusern und einer großen Anzahl an Beratungsbüros ist Hanlo derzeit in 10 Ländern Europas präsent. In Deutschland betreibt das Unternehmen – neben der Firmenzentrale im brandenburgischen Ziesar – insgesamt 21 Musterhäuser und eine große Anzahl an regionalen Vertriebsbüros. Produziert werden die Hanlo-Häuser in den Fertighauswerken Freiwalde und Ziesar (Brandenburg). Hanlo Deutschland ist Teil der Green Building Group. Zum Firmenverbund gehören neben der Marke ,,Hanlo” weitere Unternehmen des Hausbaues.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Herr Andre Wand
Redtenbacherstr. 4
44139 Dortmund

fon ..: 0231 / 530 70 411
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : info@kommunikation2b.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.