Grillgenuss: So klappt’s auch mit dem Nachbarn

Welche Rechte haben Grillfreunde und ihre Nachbarn?

Der gemütliche Grillabend mit Freunden gilt als eine der liebsten sommerlichen Beschäftigungen der Deutschen. Leckeres Essen, anregende Gespräche und gute Musik versprechen ein fröhliches Grillvergnügen. Damit verbundener Geruch und Lärm können die lieben Nachbarn jedoch auf die Palme bringen. Was beim Grillen erlaubt ist und wie sich Ärger vermeiden lässt, erklärt die Wüstenrot Bausparkasse, ein Unternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische (W&W).

Feste Bestimmungen zum Grillgenuss gibt es vom Gesetzgeber nicht. Solange es nicht ausdrücklich im Mietvertrag oder durch die Hausordnung untersagt ist, darf auf Balkon, Terrasse und im Garten gegrillt werden. Jedoch ist das Gebot der Rücksichtnahme im nachbarschaftlichen Zusammenleben oberstes Prinzip. Für einen entspannten Grillabend bedeutet das zum Beispiel, den Nachbarn rechtzeitig über das Vorhaben zu informieren. Außerdem sollte der Grill so ausgerichtet sein, dass kein Qualm in die Wohnräume und insbesondere nicht in die Schlafräume des Nachbarn eindringt. Dazu sollte er so weit wie möglich vom Nachbarhaus entfernt platziert sein.

Auch die Häufigkeit ist gesetzlich nicht geregelt. Allerdings gibt es dazu gerichtliche Einzelentscheidungen, die besagen, dass Grillvergnügen monatlich nur einmal stattfinden dürfen. Fühlt sich ein Nachbar durch sehr häufiges Brutzeln gestört, kann er sich bei der Hausverwaltung beschweren und sogar gerichtlich gegen den Griller vorgehen.

Auf dem Balkon lieber mit Strom grillen

Wer mit Holzkohle auf dem Balkon grillt, macht sich unbeliebt, da der Rauch unvermeidbar in die Wohnräume der Nachbarn zieht. Zudem besteht hier erhöhte Feuergefahr. Darum sollten Grillfreunde insbesondere auf dem Balkon auf einen Elektrogrill ausweichen, der keinen Qualm verursacht. Allein über Fleischgeruch während des Grillens dürfen sich Nachbarn nicht beschweren.

Typisch für Grillfeste ist nicht nur der Geruch, auch ein erhöhter Lärmpegel kann schnell entstehen und für Ärger mit dem Nachbarn sorgen. Während der Grillsaison gilt dieselbe Regel wie in der übrigen Zeit des Jahres: Ab 22 Uhr ist die Geräuschkulisse auf Zimmerlautstärke zu reduzieren und die Feier sollte nach drinnen verlegt werden.

Fällt der Grillabend einmal größer aus, ist möglicherweise auch das Ausweichen auf einen öffentlichen Grillplatz ratsam, um unnötigen Ärger zu vermeiden. Diese liegen meist am Stadtrand oder in Parks und können ohne Sorge um eine Geruchs- oder Lärmbelästigung Dritter genutzt werden. Allerdings sind auch hier bestehende Regelungen zur Nutzung der Grillstelle, beispielsweise zur Müllentsorgung, einzuhalten.

Berücksichtigen Grillfreunde die Bedürfnisse ihres Umfelds, spricht also nichts gegen eine fröhliche Grillparty. Ein letzter Tipp: Wer seine Nachbarn zu der Feier einlädt, kann Beschwerden von vornherein eindämmen.

Über:

Wüstenrot Bausparkasse AG
Herr Dr. Immo Dehnert
Wüstenrotstraße 1
71638 Ludwigsburg
Deutschland

fon ..: 0714116-0
fax ..: 0714116753637
web ..: http://www.wuestenrot.de
email : kk@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist
Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist ,,Der Vorsorge-Spezialist” für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innendienst und 6.000 Außendienst-Partnern. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quellenangabe und Link auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Wüstenrot & Württembergische AG
Herr Dr. Immo Dehnert
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart

fon ..: 0711662721471
web ..: http://www.ww-ag.com
email : kk@ww-ag.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.