Einweihungsfeier der Bayern-Park-Greifvogelflug-Show

Bayern-Park eröffnet neue Attraktion

Der Freizeitpark Bayern-Park hat eine neue Attraktion. Während des Winters 2012 entstand im Wildparkteil des Bayern-Parks eine eigene Flugakrobatik-Arena für die Vorführung von Falknershows. Über 600 Personen können in Zukunft zweimal am Tag um 11:00 Uhr und um 15:00 Uhr die Luftakrobatik der Raubvögel bestaunen. Die 45-minütige Vorführung wird vom Berufsfalkner Helmut Kotlik durchgeführt. Der Falkner arbeitete früher 13 Jahre lang als Falkner auf der Burg Obernberg in Bad Füssing und ist seit Oktober 2012 im Bayern-Park fest angestellt. Seit einem halben Jahr trainiert er die Vögel für die Flugshows im Bayern-Park.

Am Montag, den 08. Juli 2013, wird die Flugarena von der Geschäftsführerin Silke Holzner zusammen mit den Ehrengästen, dem Regierungspräsidenten von Niederbayern Heinz Grunwald, dem Landrat des Landkreises Dingolfing-Landau Heinrich Trapp und dem Reisbacher Bürgermeister Josef Steinberger eröffnet. Die Einweihungsfeier und den Segen spricht der Pfarrer des Pfarramts Ruhstorf Tomislav Dudas. Neben den über 100 geladenen Gästen, die aus Freunden, Nachbarn und beteiligten Baufirmen bestehen, sind auch die Parkbesucher herzlich eingeladen an der einmaligen Zeremonie mit teilzunehmen. Die Feierlichkeiten beginnen um 15:00 Uhr in der neuen Anlage in der Nähe der Twinbob-Bahn im Wildparkteil des Bayern-Parks. Zur Eröffnung des Festakts präsentiert der Falkner Helmut Kotlik zum ersten Mal exklusiv für die Gäste und Parkbesucher sein neues Flugprogramm.

Mit der neuen Raubvogel-Arena erweitert der Park, nach dem Bau der Extrem-Achterbahn “Freischütz”, sein Angebot um eine informativ-unterhaltsame Attraktion. Ziel des Bayern-Park ist es, sein pädagogisches Profil zu stärken. Neben dem Naturerfahrungspfad “Olymp der Tiere”, den Tiergehegen und dem aufbereiteten Technikwissen rund um den “Freischütz”, hat der Bayern-Park mit der Falkner-Show eine lehrreiche Veranstaltung für Schulen und naturinteressierte Parkbesucher geschaffen.

In den zehn Folieren stehen (Falknerdeutsch für “Unterbringung der Tiere”) 12 verschiedene Vögel. Die Falken, Adler und Himalayageier wachsen von klein an im Bayern-Park auf. Die Fütterung der Vögel im Bayern-Park wird dazu benutzt, das Jagdverhalten der Tiere aus nächster Nähe zu zeigen. Durch die Pflege in Menschenhand werden die Tiere in der Regel deutlich älter als in der freien Wildbahn. Der Falkner Helumt Kotlik zeigt während seiner Vorführung dem Publikum nicht nur das Flugverhalten der Tiere, sondern informiert auch über die Lebensweise und die Besonderheiten der Raubvögel. Die Falknershow des Bayern-Parks ist die eine der wenigen Falknershows, die es in Bayern noch gibt. In den kommenden Jahren wird sich die Flugshow jedes Jahr mit einem neu arrangierten Programm präsentieren.

Im südlichen Niederbayern zwischen Landshut und Dingolfing erstreckt sich auf über 400.000 Quadratmetern der Bayern-Park. Ein abwechslungsreiches Ausflugsziel für Familien: Der Freizeitpark bietet vor allem für die Jüngsten besonders geeignete Fahrgeschäfte wie den Bayern-Park-Express, die Frosch- oder Drachenbahn. Trampoline, Hüpfburgen, ein Hubseilturm, ein Schaukelschiff und viele weitere Spiel- und Spaßanlagen sorgen für einen aufregenden Familientag. Natürlich kommen dabei auch die Großen auf ihre Kosten, z.B. beim Wildwasser-Rafting, in der Achterbahn oder bei einer Klettertour durch die “Zugspitzwand”. Ab Ende April 2010 können die Besucher außerdem eine Reise in die unendlichen weiten des Weltalls oder ins ferne Mittelalter antreten – bei einem Besuch der brandneuen Indoorhalle. Darüber hinaus gibt es für alle Naturfreunde zahlreiche Spazierwege, Parkbänke und Tiere. Von Luchsen über Damwild bis hin zu Schafen und Gämsen, Mini-Ponys und Berberaffen, ist alles im Bayern-Park vertreten. Seit 2011 besitzt der Bayern-Park eine der extremsten Katapultachterbahnen Europas: Den Freischütz.

Kontakt
Bayern Park – Freizeitparadies GmbH
Walter Kagerbauer
Fellbach 1
94419 Reisbach
08734 929822
werbung@bayern-park.de
http://www.bayern-park.de

Pressekontakt:
Allmender GmbH
Thomas Schächtl
Destouchesstr. 57
80803 München
089 69 39 52 71
ts@allmender.de
http://www.allmender.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.