Antonia aus Tirol wehrt sich “Bin Sängerin, kein Trash-Promi”

Schlagerstar kontert gegen mediale Berichterstattung ihrer Teilnahme zur RTL Sendung “Pool Champions”

Antonia aus Tirol wehrt sich "Bin Sängerin, kein Trash-Promi"
Antonia aus Tirol macht auch im Badeanzug eine gute Figur.

Berlin.19.06.2013. Sie hatte ihren Kopf in den letzten 25 Jahren nur ein einziges Mal unter Wasser, trotzdem wagt sich Antonia aus Tirol mit neun anderen Teilnehmern an die RTL-Show “Pool Champions 2013″. Ab dem 21. Juni (20:15 Uhr) wird sie sich in den vier spannenden Liveshows im Badeoutfit zeigen obwohl Wasser gar nicht ihr Element ist.
Jetzt wehrt sich Sängerin Antonia aber gegen die Art mancher Berichterstattungen. Eine Zeitung beschreibt z.Bsp. die Teilnehmer “Alle haben eines gemeinsam, sie können nichts”. Das bringt auch die sonst immer fröhliche Antonia mal auf die Palme und kontert “Ich glaube das trifft eher auf diese Journalisten zu, mag ja sein dass einige bei solchen Formaten dabei sind die “nichts” können, kann ich nicht beurteilen. Auf mich trifft das aber nicht zu”.
Antonia aus Tirol (1000 Träume weit-Tornero), betont schon im Vorfeld immer wieder “In erster Linie bin ich Sängerin und das werde ich auch bleiben”. Es ist die Musik die mir so große Freude bereitet, auf der Bühne zu stehen und bei meinen Fans zu sein, ich bin eine absolute Livekünstlerin”.

“BIN KEINE BILLIGE TRASH KÜNSTLERIN, DA HABEN WELCHE KEINE AHNUNG WAS ICH SEIT ÜBER 13 JAHREN MACHE” !

Antonia: “Ich finde Pool Champions” ist vom Konzept mit “Let’s Dance” vergleichbar, nur es findet halt im Wasser statt”.
“Das manche Medien jetzt ständig von billigem Trash TV berichten und alle Sommerformate mit ihren Beteiligten in einen Topf werfen finde ich nicht ok. Grundsätzlich dürfte ich mich da gar nicht Angesprochen fühlen, es ärgert mich aber ständig falsch dargestellt zu werden, da haben welche keine Ahnung was ich seit über 13 Jahren überhaupt mache und leiste, das hat aber auch gar nichts mit Trash TV zu tun.
Mir persönlich ist auch diese Promistatus-Kategorisierung völlig Egal ob man mich in A, B, C, D oder Z einreiht, sehe daran weder für mein Leben noch für meine Karriere was Wichtiges.
Die Nachfrage nach mir ist immer als Sängerin “nur aufgrund meiner Musik” und “meiner Bühnenshow”, mache rund 300 Live Konzerte im Jahr entweder Halbplayback oder mit meiner 11 Mann Band, singe alles Live und toure durch ganz Europa. Habe mir schon längst den Status erarbeitet nicht mehr alles machen zu müssen was an Anfragen so bei mir rein kommt, dabei aber auch nie meine Wurzeln vergessen und bleibe deshalb bestimmten Dingen nach wie vor treu, meine Arbeit macht mir ganz einfach Spaß und mir sind meine Fans sehr wichtig.
Ja und das alles ganz ohne dass ich vorher bei irgendwelchen sogenannten Trash-TV Formaten mitgewirkt habe. Bin meist nur in Musiksendungen als Sängerin wo ich meine Lieder singe weil ich mich primär einfach auf das konzentriere.

Als die Anfrage zu “Pool Champions” von RTL kam, hat sie aber beschlossen mitzumachen obwohl Antonia bei Formaten solcher Art noch nie mitgemacht hat.
Der Beginn ihrer Karriere war 1999 der Nr.1 Hit “Anton aus Tirol” gemeinsam mit Dj Ötzi, hatte auch als Solokünstlerin mehrere Charthits. Antonia hat sich musikalisch immer weiterentwickelt, ein neues Album bringt sie noch in diesem Sommer auf den Markt. Verkauft seit 2 Jahren erfolgreich Mode, wie ihre eigene Dirndl-Kollektion.

BIN BEI POOL CHAMPIONS NICHT DES GELDES WEGEN UND AUCH NICHT DARAUF ANGEWIESEN-MACHE AUS SPASS MIT, WEIL ICH ETWAS NEUES LERNEN KANN UND AUFMERKSAMKEIT SCHAFFEN WILL !

Bei Pool Champions mitzumachen reizte sie, Antonia hat eine Reihe von Gründen da letztendlich teilzunehmen. “Am wenigsten aber mache ich es des Geldes wegen denn da verdiene ich auch mit meiner Musik ganz gut, habe Buchungen schon bis 2016 erklärt die Sängerin.
Antonia weiter: “Ich sehe die Show auch als Herausforderung, weil Wasser eigentlich nicht so mein Element ist und ich weiß, dass ich von Profis, meinen Trainern noch richtig was lernen kann. Ich freue mich auf Pool-Champions, trainiere sehr hart und werde alles geben, habe aber einen riesen Respekt und Schiss vor manchen Aufgaben die mich da erwarten denn die wirkliche Realität kam erst bei den Trainings(lacht).

Die Sendung aber passt doch ideal in die Zeit, ist in erster Linie eine Unterhaltungssendung die sich jeder ansehen sollte der Spaß, Spannung liebt und Humor hat. Sommer, Sonne, Badespaß, dazu etwas Sexappeal, so ein Hauch von “Baywatch” aber mit Wettkampf-Flair.

Antonia weiter: “Ich unterstütze auch immer wieder die DRK Wasserwacht weil ich es so wichtig finde dass es diese freiwilligen Helfer gibt und da Schwimmkurse für Kinder organisiert werden weil noch zu viele jährlich beim Baden ertrinken. Wie wichtig diese Menschen sind zeigt auch die aktuelle Flutkatastrophe, wo wären wir ohne sie. Ich kann dadurch auch dafür wieder Aufmerksamkeit schaffen.
Gerade ich kämpfe schon mein halbes Leben mit einigen Ängsten was das Wasser betrifft und das hemmt auch bei Freizeitaktivitäten bzw. schränkt den Spaßfaktor erheblich ein. Diese Sendung ist eine weitere Möglichkeit da positive Erfahrungen für mich machen zu können. Ja und meine Fans freuen sich auch mich mal im TV im Badeoutfit zu sehen(lacht). Natürlich gehört dazu der Wettkampfgedanke und die sportliche Herausforderung, was mich betrifft auch der Reiz über Grenzen gehen bei etwas was ich noch nie gemacht habe, wie eben bei Disziplinen wie “Syncronschwimmen oder Turmspringen”.

Zehn Prominente gehen in der RTL-Sommer-Eventshow “Die Pool Champions – Promis unter Wasser” an den Start und müssen sich in vier spektakulären Liveshows in Disziplinen wie Synchronschwimmen oder Wasserspringen beweisen. Neben Antonia aus Tirol haben unter anderem Deutschlands bekanntester Auswanderer Konny Reimann, Moderator Carsten Spengemann, “Let’s Dance”-Profitänzer Massimo Sinató sowie die ehemalige Turnerin Magdalena Brzeska zugesagt. Zudem wird “Bachelor”-Kandidatin Melanie Müller den Sprung ins Wasser wagen. Moderiert wird die Sendung von Marco Schreyl und Nazan Eckes.

Musikproduktion, Vermarktung, Management, PR.
Schwerpunkt der Globe4Music Media & Concerts GMBH ist die Musik-Produktion, das Management, Marketing und die Konzert und Tourorganisation von Künstlern und deren Öffentlichkeitsarbeit.
Globe4Music ist Musiklabel und Inhaber von weiteren Musiklabels aus den verschiedensten Musiksparten.

Kontakt:
Globe4Music Media & Concerts GmbH
Patrick Köpke
Kopenhagener Str. 8
65552 Limburg
06431-212490
news@globe4music.com
http://www.globe4music.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.