AhrSteig-Erlebnistag am 17. März eröffnet die Wandersaison 2013

Das Ahrtal präsentiert sich mit einem abwechslungsreichen Programm rund um den neuen AhrSteig als attraktive Wanderregion mit vielen Freizeitangeboten

AhrSteig-Erlebnistag am 17. März eröffnet die Wandersaison 2013

Ahrtal, 15. Februar 2013: Die neue Wandersaison beginnt in diesem Jahr im Ahrtal: am 17. März lädt die Wanderregion zum AhrSteig-Erlebnistag ein. Der im November feierlich eröffnete und als Prädikatsweg angelegte AhrSteig bietet hervorragende Wandermöglichkeiten für aktive Naturfreunde. Auf einer Wegstrecke von rund 110 Kilometern (inklusive Verbindungswege) führt er vorbei an idyllischen Ortschaften mit zahlreichen Naturdenkmälern und Kulturschätzen des Ahrtals. Und dass Wandern im Ahrtal immer ein Erlebnis ist, unterstreicht das vielfältige wie kurzweilige Programm des AhrSteig-Erlebnistags.

Entlang der Etappen des AhrSteigs, von Blankenheim zum Freilinger See, von Aremberg über Insul bis nach Altenahr und von Walporzheim über Bad Neuenahr bis nach Sinzig präsentieren sich die angrenzenden Ortschaften und Kommunen als attraktive Tourismusorte und stellen einen bunten Mix ihrer vielfältigen wie unterhaltsamen Freizeitangebote vor.

Von mehreren Punkten starten geführte Wanderungen auf den schönsten Wegstrecken des AhrSteigs. Für das Deutsche Wanderabzeichen sammeln Teilnehmer sogar Punkte bei einer Gesundheitswanderung ab Bad Neuenahr. Doch das Programm hat neben dem Natur- und Wandererlebnis noch viel mehr zu bieten: Ob gemütlichen Kutschfahrten auf dem AhrSteig oder ein Segway-Parcour, die Rettungshundestaffel oder Baumkletterer, Holzschnitzarbeiten mit der Kettensäge oder Melkroboter, der Wetterbauer Boes oder Jean-Marie Dumaines Kräutergarten, der Waldkletterpark oder Fliegenfischen an der Ahr, beim AhrSteig-Erlebnistag ist wirklich für jeden etwas dabei.
Im Eifelmuseum in Blankenheim, beim Waldmobil in Eichenbach, in der Burg- und Schlossruine Arenberg, in der Hahnensteiner Mühle sowie im Weinkeller der Weinmanufaktur Walporzheim und in weiteren Häusern finden am AhrSteig-Erlebnistag spezielle Führungen statt. In Schuld eröffnet der “Fahrradshop” am Landgasthaus “Zum Köbes” mit einer Verlosung und in Insul lockt das AhrSteig-Quiz der beiden Gastbetriebe Ewerts und Keuler.
Unterwegs gibt es viele Angebote zur Stärkung der Wanderer: Wanderfrühstücke, deftige Suppen und Gulaschkanone, Kaffee und Kuchen, Baguettes und Erfrischungen, “Einfach köstlich essen” und Angebote der Dagernova Weinmanufaktur oder Kulinarisches von Forst, Flur und Fluss aus dem Ahrtal.
An der Paradieswiese in Bad Neuenahr starten Waldführungen für Erwachsene und Kinder. Dort steht auch ein Spielmobil für die kleinen AhrSteig-Wanderer bereit.

Alle am AhrSteig-Erlebnistag vorgestellten Attraktionen sowie die zertifizierten “Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland” mit ihren besonderen Serviceangeboten für Wandergäste, präsentieren das Ahrtal als eine der beliebtesten Wanderregionen Deutschlands. Die Vielzahl der Freizeitangebote lädt alle Gäste des AhrSteig-Erlebnistags zu weiteren Besuchen ins Ahrtal und in die Region rund um den AhrSteig ein.

Das ausführliche Programm des AhrSteig-Erlebnistags am 17. März 2013 ist erhältlich beim Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Tel. 02641 / 91710, info@ahrtaltourismus.de, www.ahrtal.de und unter www.ahrsteig.de.

www.ahrsteig.de

Kontakt
Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Elisabeth Prange
Hauptstraße 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
02641 9171-0
info@ahrtaltourismus.de

http://www.ahrtal.de

Pressekontakt:
Siccma Media GmbH
Jeannette Fentroß
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
0221 – 34 80 38-18
ahrtaltourismus@siccmamedia.de

http://www.siccmamedia.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.