Wenn unterm Tannenbaum die Fetzen fliegen…

Scheidungsanwälte hoch im Kurs

Stille Nacht, heilige Nacht? Dies ist in vielen Familien und Ehen traurigerweise gerade nicht der Fall. Statt in Harmonie das “Fest der Liebe” zu begehen, rächt sich der Stress der letzten Wochen: Alte und neue Konflikte brechen aus, und manchmal endet der Zank nicht in einer bittersüßen Versöhnung, sondern im Aus für eine jahrelang geführte Ehe.

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes wurden in Deutschland im Jahr 2012 rund 179.100 Ehen geschieden. Von dem Auseinandergehen der Eltern waren 2012 wie jedes Jahr Tausende von minderjährigen Kindern betroffen: Die Zahl der “Scheidungswaisen” belief sich auf 143.022.

“Nach Weihnachten werden immer verstärkt Scheidungsanwälte gesucht”, berichtet Rechtsanwalt Rolf Schröder, Geschäftsführer des Anwalt-Suchservice. “Nach den Feiertagen des vergangenen Jahres suchten allein im Januar 2013 bundesweit rund 5.000 Menschen über unser Online-Portal, einen Scheidungsanwalt. Damit stand das Familienrecht an der Spitze aller nachgefragten Rechtsgebiete.”

Wer nach dem Streit unterm Tannenbaum einen Anwalt sucht, kann sich im Internet un-ter www.anwalt-suchservice.de einen Anwalt seines Vertrauens suchen.

Köln, den 05. Dezember 2013

Über:

Anwalt-Suchservice – Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH
Herr Stephan Buch
Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln
Deutschland

fon ..: 0221-93738-604
web ..: http://www.anwalt-suchservice.de
email : buch@anwalt-suchservice.de

Pressekontakt:

Anwalt-Suchservice – Verlag Dr. Otto Schmidt GmbH
Herr Stephan Buch
Gustav-Heinemann-Ufer 58
50968 Köln

fon ..: 0221-93738-604
web ..: http://www.anwalt-suchservice.de
email : buch@anwalt-suchservice.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.