Seminar Korrosion: Korrosionsschutz in salzhaltiger Luft

Das Seminar Korrosionsschutz in salzhaltiger Luft unter der Leitung von Joachim Lehmer findet statt am 21.02.2013 von 09:00-17.00 Uhr in der Zweigstelle Nord des Hauses der Technik in Bremerhaven

(NL/1801881438) Das Seminar “Korrosionsschutz in salzhaltiger Luft” richtet sich an Ingenieure, Techniker, Meister, Aufsichtspersonal aus Planung, Betrieb, Neubau oder Instandhaltung, speziell der neuen Offshore-Industrie, aber auch aus der Erdöl-/Erdgasförderung.

Jährlich entstehen große volkswirtschaftliche Verluste durch Korrosionsschäden an Bauwerken, Industrieanlagen oder Fahrzeugen aber auch an Privateigentum. Zur Vermeidung der immensen Kosten für Instandsetzung oder Wiederbeschaffung ist der Korrosionsschutz ein wichtiges, unverzichtbares Mittel. Es ist dabei jedoch auch das örtliche Klima von Bedeutung, denn es beeinflusst die Art und die Ausführung der Schutzmaßnahmen erheblich. Besondere Aufmerksamkeit verdient daher der Korrosionsschutz in salzhaltiger Luft, wie z. B. an Seebauwerken, Offshoreeinrichtungen oder Seefahrzeugen.

Das Seminar Korrosionsschutz in salzhaltiger Luft unter der Leitung von Joachim Lehmer findet statt am 21.02.2013 von 09:00-17.00 Uhr in der Zweigstelle Nord des Hauses der Technik in Bremerhaven.

Das Seminar richtet sich an Ingenieure, Techniker, Meister, Aufsichtspersonal aus Planung, Betrieb, Neubau oder Instandhaltung, speziell der neuen Offshore-Industrie, aber auch aus der Erdöl-/Erdgasförderung.

Da das Thema Korrosionsschutz äußerst komplex ist, wird in diesem Seminar ausschließlich auf den Korrosionsschutz durch organische Beschichtung eingegangen. Unter Mitwirkung der Teilnehmer sollen aktuelle Probleme zusammengetragen und erörtert werden. Hinweise auf Fehler und deren Erkennung werden gegeben und sollen helfen, die Ausführung des Korrosionsschutzes in Neubau- und Reparatur zu verbessern. Planung, Arbeitsvorbereitung, Arbeitsausführung und Kontrolle/Bauaufsicht werden behandelt, wiederum bezogen auf Neubau und Reparatur von Beschichtungen.

Mehr Informationen zum Seminar und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hdt-essen.de/W-H160-02-005-3

Weitere Veranstaltungen des Hauses der Technik in Bremerhaven finden Sie unter www.hdt-nord.de

Das Haus der Technik ist ein modernes Weiterbildungsinstitut. Es wurde 1927 als Verein gegründet und ist seit 1946 Außeninstitut der RWTH Aachen und Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster. Es ist wirtschaftlich unabhängig und gilt heute als das älteste technisch orientierte Weiterbildungsinstitut Deutschlands.

1.500 Veranstaltungen pro Jahr befassen sich mit Themen aus den Bereichen: Elektrotechnik, Elektronik, Maschinenbau, Automobiltechnik, Chemie, Bauwesen, Umweltschutz, Management, Recht und Medizin.
Rund 16.000 Fach- und Führungskräfte bilden sich jährlich im Haus der Technik weiter. Die meisten in Essen, einige aber auch in den Zweigstellen des HDT in Berlin oder München oder überall dort auf der Welt, wo das HDT Seminare und Tagungen durchführt.

Aus rund 10.000 bewährten Referenten können die Fachbereichsleiter die jeweils Besten für ihre Veranstaltungen aussuchen. Die Themen werden aktuell, wissenschaftlich fundiert und praxisnah dargebracht. Diesem hohen Qualitätsstandard müssen sich alle verschreiben, die für das HDT arbeiten wollen. Von Anfang an war Qualität oberstes Gebot. Deshalb ist das HDT auch Gründungsmitglied des Wuppertaler Kreises, der für Qualität in der Weiterbildung steht.

In Inhouse-Seminaren schneiden wir die Themen unseres Angebotes optimal auf die Bedürfnisse der Unternehmen zu und stimmen Termin, Dauer und Seminarort mit unseren Auftraggebern ab. Die Unternehmen können seit neuestem auch Seminare nach Maß buchen. Das bedeutet, dass in diesem Fall auch die Inhalte selbst genau auf die Ziele des Unternehmens und der Mitarbeiter ausgerichtet werden.

Dem Verein gehören ca. 1.000 Firmen- und Personenmitglieder an. 

Kontakt:
Haus der Technik e.V.
Kai Brommann
Hollestr. 1
45127 Essen
0201 18 03 251
k.brommann@hdt-essen.de
www.hdt-essen.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.