Harald Glööckler und das Deutsche Kinderhilfswerk übergeben Scheck an vom Flutwasser betroffene Kitas in Magdeburg

Harald Glööckler, Stardesigner und Botschafter des Deutschen Kinderhilfswerkes, unterstützt zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk am 31. Juli um 11:00 Uhr vom Flutwasser betroffene Kitas in Magdeburg mit einem Scheck über 25.000 Euro.

Harald Glööckler und das Deutsche Kinderhilfswerk übergeben Scheck an vom Flutwasser betroffene Kitas in Magdeburg
Harald Glööckler & Harald Glööckler International GmbH

Was: Harald Glööckler und das Deutsche Kinderhilfswerk übergeben Scheck an vom Flutwasser betroffene Kindertagesstätten in Magdeburg

Wann: 31. Juli: 11:00 Uhr

Wo: Kita Spielinsel, Oststraße 1, 39114 Magdeburg

“Harald Glööckler hat uns in den vergangenen Jahren mit vielen tollen Aktionen immer wieder großartig unterstützt. Auch seinem Engagement ist es zu verdanken, dass es vielen Kindern in Deutschland ein Stück weit besser geht”, erläutert Claudia Keul, Referentin für Kinderarmut des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Harald Glööckler, Botschafter des Deutschen Kinderhilfswerkes und Schirmherr des Kindernothilfefonds, unterstützt jetzt zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk vom Hochwasser überflutete Kitas in Magdeburg. Die Kindertagesstätten Spielinsel und Storchennest der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis erhalten insgesamt 25.000 Euro aus dem Sonderfonds “Fluthilfe für Kindereinrichtungen” des Deutschen Kinderhilfswerkes. Der symbolische Scheck wird am 31. Juli von Stardesigner Harald Glööckler in Magdeburg persönlich überreicht.

Im Zuge der Hochwasserkatastrophe wurden die Keller der Kitas vollkommen überflutet, wobei sowohl alle Einrichtungsgegenstände als auch Spiel- und Sportgeräte völlig zerstört wurden. Der Wiederaufbau der Kellerräume und der Neuankauf der zerstörten Möbel sowie der Spiel- und Sportgeräte werden aus dem Sonderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes finanziert, sodass die volle Betriebsfähigkeit der Kitas kurzfristig wieder hergestellt werden kann.

“Es ist furchtbar und schockierend, was durch die Hochwasserkatastrophe in den vergangenen Wochen, vor allem in Magdeburg, alles zerstört wurde. Neben Häusern, Wohnungen und Fabriken wurden auch viele Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen und Spielplätze von den Wassermassen überflutet und zum Teil völlig verwüstet. Und auch wenn das Wasser mittlerweile wieder verschwunden ist, so wird der Wiederaufbau noch Wochen, wenn nicht Monate dauern und den Betroffenen alles abverlangen. Besonders die Kinder sind in dieser schweren Zeit auf unsere großzügige und tatkräftige Hilfe angewiesen. Damit sie so schnell wie möglich wieder in ihre Kitas zurückgehen können, freue ich mich sehr, zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk, den betroffenen Kindereinrichtungen zu helfen”, sagt Harald Glööckler.

“Wir sind sehr glücklich über diese Unterstützung. Sie hilft uns, dafür zu sorgen, dass unsere Kinder bald wieder alle Räume zur Verfügung haben”, erklärt Dietmar Linde, Vorstand der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis.

“Uns erreichen auch jetzt noch täglich neue Hilferufe von Kitas und Spielplätzen, die völlig verwüstet sind und dringend Mittel für den Wiederaufbau brauchen. Wir sind sehr dankbar für jede Spende und Aktion, die uns hilft, den betroffenen Kindereinrichtungen in Deutschland unter die Arme zu greifen. Neben sehr vielen Einzelspenden erreichen uns immer wieder Nachrichten von erfolgreichen Sammelaktionen von Schulklassen, Initiativen oder Firmen. Die Hilfe, die wir dadurch geben können, wird überall mit großer Freude und Dankbarkeit entgegengenommen”, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Mit seinem Sonderfonds “Fluthilfe für Kindereinrichtungen” unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Kindergärten, Jugendfreizeitstätten, Kinder- und Jugendprojekte und Spielplätze nach dem Hochwasser beim Wiederaufbau. Dabei kann das Deutsche Kinderhilfswerk auf seine langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen und die gute Kenntnis vieler Einrichtungen und deren Arbeit zurückgreifen. Durch einen persönlichen Kontakt zu betroffenen Institutionen kann das Deutsche Kinderhilfswerk hier eine unbürokratische, schnelle Hilfe bieten.

Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft weiter zu Spenden für Kindertageseinrichtungen und Spielplätze in den Hochwassergebieten im Süden und Osten Deutschlands auf. Aus diesem Anlass hat das Deutsche Kinderhilfswerk einen Sonderfonds “Fluthilfe für Kindereinrichtungen” eingerichtet. Spenden sind möglich auf das Konto 333 11 11 bei der Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 100 205 00, Stichwort “Fluthilfe 2013″.

Weitere Informationen über Harald Glööckler und die Harald Glööckler International GmbH sind im Internet unter http://www.haraldgloeoeckler.com abrufbar. Nähere Informationen zum Deutschen Kinderhilfswerk sind unter http://www.dkhw.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
563 Wörter, 4.414 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Presse-Einladung:

Sie können im Online-Pressefach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/harald-gloeoeckler/

Presseakkreditierung zur Scheckübergabe in Magdeburg mit Harald Glööckler:

Bitte teilen Sie uns bis zum 29. Juli mit, ob Sie an der Scheckübergabe teilnehmen, damit wir Sie für die Planung berücksichtigen können: per E-Mail an akkreditierung@pr4you.de oder per Fax an +49 (0) 30 44 67 73 99.

Download Akkreditierungsformular:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/harald-gloeoeckler/dokumente/akkreditierung-2013-07-31-hg-scheckuebergabe.pdf

Über Harald Glööckler und die Harald Glööckler International GmbH

Der in Baden-Württemberg aufgewachsene Designer ist ein Phänomen. So kreierte er bereits im Alter von sieben Jahren sein erstes Kleidungsstück. Mit diesem in die Wiege gelegtem Talent und einer großen Portion Mut, Fleiß und Ehrgeiz, erarbeitete sich Glööckler seinen heutigen Ruhm. Was 1987 mit einem Modegeschäft in Stuttgart angefangen hat, erweiterte sich im Laufe seiner Karriere ungemein. Heute umfasst das Repertoire neben Haute Couture- und Prêt-à-Porter-Mode auch Schmuck, Wäsche, Homewear, Schuhe und Düfte. Doch damit nicht genug: Neben zahlreichen TV-Auftritten findet er sogar noch Zeit für Charity, Modenschauen, Malerei und Buchveröffentlichungen.

Die Harald Glööckler International GmbH ist ein weltweit operierendes Unternehmen zur Vermarktung der Person Harald Glööckler und besitzt darüber hinaus die ausschließlichen Vermarktungsrechte an einem großen Portfolio der von Harald Glööckler entwickelten Marken. Das Unternehmen vergibt insbesondere Lizenzen und Verwertungsrechte und ist tätig in den folgenden Bereichen:

- Fashion
- Uhren und Schmuck
- Interior Design und Häuser
- Heimtextilen
- Parfüm und Kosmetik
- Lederwaren und Taschen
- Heimtierbedarf
- Tapeten
- Pralinen
- TV-Realities und Show
- Musik- und Tonträgerproduktion
- Accessoires für mobile Endgeräte
- Bücher & Kataloge
- Online Business
- Teleshopping

Harald Glööckler wird international als außergewöhnliche, schillernde und exzentrische Persönlichkeit wahrgenommen. Die Harald Glööckler International GmbH nutzt dies mit einer genialen Vermarktungsstrategie im Lizenzgeschäft. Ob New York, London oder Tokyo, die Partner stehen Schlange. Das Unternehmen verbucht seit seiner Gründung eine sehr starke Wachstumsdynamik mit steigender Tendenz. Produkte von Harald Glööckler sind in über 80 Ländern erhältlich.

Weitere Informationen: http://www.haraldgloeoeckler.com

Kontakt
Harald Glööckler & Harald Glööckler International GmbH
Holger Ballwanz, Marko Homann
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.haraldgloeoeckler.com

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-fashion.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.