Gratis-Fotokurs mit Computerschule in Hamburg

Digitale Fotografie lernen: Nicht nur im Computerkurs

Gratis-Fotokurs mit Computerschule in Hamburg

(NL/4699529797) Der Hamburger Verein für berufliche Weiterbildung e.V. bietet mehr als nur Computer- und Sprachkurse. Sehr beliebt sind die oft kostenlosen Specials. Im September war das Highlight ein kostenloser Fotokurs.

In den Computerkursen des Hamburger Vereins für berufliche Weiterbildung e.V. steht die moderne Aufarbeitung und Verwaltung digitaler Bilder schon seit langem auf dem Programm. In einer kurzen Seminarreihe konnten die Hamburger nun theoretisch und praktisch das Einmaleins guten Fotografierens lernen. Das Beste: Den Fotokurs bot die Hamburger PC- und Sprachschule kostenlos an.

Zunächst weihte die Hamburger Fotografin Andrea Kueppers die Teilnehmer des Kurses im großen Seminarraum der Sprachschule in die technischen Hintergründe digitalen Fotografierens ein. Danach ging es raus zu interessanten Motiven in Hamburg: Auf der Jagd nach guten Schnappschüssen waren der Stadtpark in Hamburg-Winterhude ebenso wie die HafenCity lohnende Anlaufstellen.

Dieses besondere Angebot wollten natürlich viele Besucher der PC- und Sprachkurse des Hamburger Vereins nutzen. Daher richtete die Hamburger Sprach- und Computerschule für jeden der drei Tage je einen weiteren Termin ein.

In Hamburg besonders wichtig: Die Kunden der PC- und Sprachschule konnten auch lernen, wie man trotz Schmuddelwetters gute Aufnahmen macht. So sorgt schlechtes Wetter für dramatische Effekte in der Architekturfotografie.

Teilnehmen konnten alle Besucher der Computer- und Sprachschule – und zwar gratis. Doch der Hamburger Verein bietet viele weitere Events und Specials an, kostenlos oder maximal zum Selbstkostenpreis. Nicht nur praktische Kurse sind im Programm, sondern auch Kulturabende mit kleinen Snacks, Filmvorführungen in Originalsprache (besonders bei Besuchern der Sprachkurse beliebt), Weinproben und Werksbesichtigungen.

Neben der Garantie der kostenlosen Wiederholung eines PC- oder Sprachkurses (wenn z.B. der oder die Teilnehmende oft verhindert war oder dem Unterricht nicht folgen konnte) und der Sprachkurs-Flatrate (die Möglichkeit, ohne Aufpreis beliebig viele weitere Sprachkurse zu belegen), sind es vor allem diese Specials, die den Verein unter den Hamburger Computer- und Sprachschulen so besonders machen.

Die gemeinnützige Computer- und Sprachenschule wurde 1998 in Hamburg gegründet und hat ihr Programm seitdem konsequent ausgebaut: Standen anfangs nur Computer- und Englischkurse auf dem Programm, kam drei Jahre später der erste Spanischkurs hinzu. Später wurde das Angebot um Französischkurse erweitert, und mittlerweile können Sprachkurse in sieben Fremdsprachen besucht werden, darunter Portugiesisch, Chinesisch und Japanisch. In den Hamburger Sommerferien gibt es ganztätige Fortbildungen für Leiter/-innen von Sprachkursen, die auch aus EU-Mitteln gefördert werden.

Kontakt:
Verein für berufliche Weiterbildung e.V.
Harald Behrens
Mexikoring 15
22297 Hamburg
040-48509914
behrens@weiterbildung-in-hamburg.de
http://www.weiterbildung-in-hamburg.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.