Renaissance des Gin – neue Varianten des beliebten Klassikers

Renaissance des Gin – neue Varianten des beliebten Klassikers

Wer kennt ihn nicht, den guten alten Gin? Lange Zeit galt er als Zeichen einer vergangenen Zeit, als Getränk einer überholten Gesellschaft, kurzum als unmodern. Doch in den letzten Jahren hat sich das drastisch geändert. Gin wird immer beliebter, er findet seinen Weg zurück in die Bars, in die Cocktails und in die Gesellschaft. Cocktails wie der Gin Fizz, der Gin Martini oder einfach nur der Gin Tonic erfahren eine Neugeburt – die Renaissance des Gins.

Der Bombay Sapphire Gin, dessen leuchtend blaue Flasche aus kaum einer Bar wegzudenken ist, erlebt diese Renaissance durch den Bombay Sapphire East Gin (http://www.bottleworld.de/gin/bombay-sapphire/bombay-sapphire-east.html) – eine Orientierung gen Vietnam und Thailand. In diesem Gin verbinden sich klassische Botanicals (pflanzliche Zutaten), wie Zitrusfrüchte, Wachholder, Angelica und Koriander mit thailändischem Zitronengras und vietnamesischem Pfeffer und schaffen so eine ganz neue Variante: East Gin.

Einen anderen Weg, den des New Western Style Gins, geht dabei der Tanqueray Gin. Der Ginhersteller kann seit seiner Gründung 1830 auf eine lange Tradition zurückblicken. Der Entdeckergeist und die Abenteuerlust der Briten lebt in diesem Gin weiter wie in keinem anderen, hat er doch die Zeit des britischen Empire selbst miterlebt. Mit den neu entdeckten Pflanzen von überall in der Welt wurde schon seit jeher in der Brennblase experimentiert und was sich bewährte, wurde behalten und bereicherte den Tanqueray Gin.

Im Tanqueray Malacca (http://www.bottleworld.de/gin/tanqueray/tanqueray-gin-malacca.html) sind die Erfahrungen dieses Traditionsunternehmen verarbeitet und werden für jeden im Glas spürbar. Für den Namen stand die Stadt Malakka in Malaysia Pate, die eine lange Tradition als Umschlagplatz für allerlei exotische Gewürze aufweist. Ein idealer Name für den Tanqueray Malacca, der geschmacklich in neue Bahnen drängt. Nicht nur Wachholder soll den Geschmack dominieren, sondern auch andere Botanicals sollen den ersten Eindruck in Nase und Geschmack bereichern.

Dieser Gin wurde bereits 1997 vorgestellt, als ein erstes Aufblühen dieser Spirituose spürbar war. Doch bereits einige Jahre später, 2003 wurde die Produktion wieder eingestellt. Jetzt, 10 Jahre später, findet er sich erneut im Fachhandel wieder und erlebt somit seine eigene Wiedergeburt, seine ganz eigene Renaissance. Bereits jetzt, nicht einmal einen Monat nach seiner Rückkehr findet der Gin reißenden Absatz; zu lange mussten wir auf ihn warten.

Bottleworld.de (http://www.bottleworld.de) wünscht Ihnen viel Spaß beim Erforschen dieser neuen Gin Varianten.

Bottleworld.de ist ein Onlinespezialist für exklusive Spirituosen und Schaumweine mit einem ausgeprägten Produktsortiment insbesondere in den Bereichen Champagner, Wodka, Rum und Whisky

Kontakt:
Bottleworld.de
Oliver Henninges
Ponkratzstraße 1
80995 München
089 360 35 88 0
post@bottleworld.de

http://www.bottleworld.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.