Goldrausch: Hannoveraner gewinnt Goldbarren von Pilsner Urquell im Wert von 15.000 Euro

Claus Langewand heißt der glückliche Preisträger des Pilsner Urquell “Goldbarren-Gewinnspiels”. Der 63-jährige aus Hannover sicherte sich bei einer Sommeraktion des ersten Pils der Welt den Hauptpreis: Pures Gold im Wert von 15.000 Euro. Markus Heineke, Gebietsverkaufsleiter bei der SAB Miller Brands Europe a.s. überreichte den Preis heute im Kaufland in Hannover an den glücklichen Gewinner. Dieser zeigte sich sichtlich überwältigt: “Bei Pilsner Urquell ist tatsächlich alles Gold, was glänzt nicht nur das Bier. Ich freue mich unglaublich”, äußerte Langewand begeistert.

“Unter dem Motto “Das erste goldene Pils der Welt verschenkt pures Gold´ wollten wir mit der Goldbarren-Aktion den Premium-Anspruch von Pilsner Urquell nachhaltig für unsere Kunden erlebbar machen”, erklärt Nora Stiller, Marketing Manager in der deutschen Niederlassung der SABMiller Brands Europe a.s..

Die Goldbarren-Aktion geht einher mit der aktuellen Pilsner Urquell Werbekampagne “Nichts für Unentschlossene. Seit 1842.” und verkörpert die Haltung und die beständigen Werte der Marke: Genau wie Gold eine zeitlose Wertanlage ist, so versteht sich Pilsner Urquell als authentisches Pils, das sich stets treu geblieben ist. Die Goldbarren stehen dabei nicht nur stellvertretend für die goldgelbe Farbe von Pilsner Urquell, sondern auch für die Beständigkeit und die Entschlossenheit der Marke. Denn seit über 170 Jahren wird Pilsner Urquell nach unveränderter Rezeptur gebraut und ist bis heute das Vorbild für alle Biere nach Pilsner Brauart.

An der Verlosung, zu der Pilsner Urquell im Sommer 2012 aufgerufen hatte, konnten im Aktionszeitraum alle Konsumenten ab 18 Jahre teilnehmen, die einen Kasten Pilsner Urquell kauften. Dabei winkten den Verbrauchern neben dem Hauptgewinn zehn weitere Goldbarren im Wert von je 1.500 Euro. Beworben wurde die Aktion im Handel durch Aufsteller, Kastenstecker, Metoschildverlängerungen und Teilnahme-Umschläge mit Goldbarren-Motiv. Zusätzliche Aufmerksamkeit schafften entsprechende Zweitplatzierungsflächen in den Märkten, die für eine noch bessere Sichtbarkeit und einen erhöhten Abverkauf im Aktionszeitraum sorgten.

Hinweis an die Redaktion: Ein druckfähiges Foto der Preisübergabe finden Sie heute ab 16.30 Uhr hier (http://www.sabmillerdeutschland.de/downloads)

Pilsner Urquell ist das erste Pils der Welt und damit das Vorbild für alle Biere nach Pilsner Brauart. Erstmalig 1842 in Pilsen gebraut, sichert ein aufwendiger Brauprozess bis heute die hohen Qualitätsstandards der Marke. Seit 1999 gehört Pilsner Urquell zu SABMiller plc., einem der weltweit größten Brauereikonzerne. Die internationale Premiummarke der tschechischen Brauerei Plzensky Prazdroj a.s. wird weltweit in über 60 Ländern vertrieben. Pilsner Urquell ist eins der führenden Importbiere in Deutschland und wird von der SABMiller Brands Europe a.s. als Vertriebs- und Marketingniederlassung mit Sitz in Köln vermarktet. Mehr Infos unter www.pilsner-urquell.de

Kontakt:
SABMiller Brands Europe a.s. Niederlassung Deutschland
Nora Stiller
Konrad-Adenauer-Ufer 5-7
50668 Köln
+49 (0)221-126067-0
nora.stiller@sabmiller.com

http://www.sabmillerdeutschland.de

Pressekontakt:
FREIBEUTER | PR & Social Media Relations
Christian Fischler
Schanzenstraße 81
20357 Hamburg
+49 (0)40-84 20 23 31
sabmillerdeutschland@freibeuter.de

http://www.freibeuter.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.