Per E-Mail-Verschlüsselung Betriebsgeheimnisse schützen

Verschlüsselte Post – sicherer als jeder Brief

Schon für einigermaßen begabte Angreifer ist es mittlerweile ein Leichtes, E-Mails mitzulesen; für manch staatliche Institution ist dies sogar einfacher als Kaffee kochen. Das auch der eher in die Jahre gekommene Umstieg auf die Briefpost keine wesentliche Verbesserung darstellt, ist den meisten Unternehmen klar, insbesondere denen, die schlechte Erfahrungen gemacht haben (z.B. wenn ein Brief aus südamerikanischen Urlaubsländern nach Deutschland gesendet wurde und dieser nur notdürftig wieder verschlossen beim Empfänger angekommen ist. Mit dem Produkt IntelliSecure, basierend auf der Schweizer E-Mail-Verschlüsselung SEPPmail des gleichnamigen Herstellers, schafft Ubique Technologies nun Abhilfe.

Wie nun bekannt geworden ist, gilt der staatliche Eingriff jedoch nicht nur bei Einfuhrbeschränkungen, sondern Absender und Empfänger werden automatisiert vom Briefumschlag abgelichtet und in Datenbanken festgehalten. Dies gilt für geschäftliche Briefpost innerhalb der USA, aber auch für aus Deutschland versendete Briefpost.

Was mit Briefkommunikation geschieht, deren Korrespondenten eventuell auf einer Beobachtungsliste stehen, und ob man auch auf einer solchen Liste landen kann, wenn nur wirtschaftliche Interessen eines Beobachterstaates angeschnitten werden, ist unklar. Jüngste Enthüllungen zum britischen GCHQ und zur amerikanischen NSA lassen jedoch verantwortungsvolle Vertreter deutscher Unternehmen aufhorchen.

Mit dem Produkt IntelliSecure, basierend auf der Schweizer E-Mail-Verschlüsselung SEPPmail des gleichnamigen Herstellers, ermöglicht Ubique Technologies Sicherheit im E-Mail-Verkehr, ohne seitens des Anwenders eine Änderung der bestehenden Arbeitsweise zu erfordern. Auch seitens des Empfängers, einer über IntelliSecure oder SEPPmail versendeten Nachricht, bedarf es keiner weiteren Voraussetzungen, um einen sicheren Empfang und eine sichere Antwort auf eine verschlüsselte Nachricht zu ermöglichen.

“Wir haben in unser Unternehmen die langjährige Erfahrung unseres Sicherheitsfachhandels Intellicomp einfließen lassen und setzen ebenso wie bei Intellicomp auf handverlesene Herstellerpartnerschaften. Mit SEPPmail, in Kombination mit der Schweizer Zertifizierungsstelle SwissSign, haben wir damit einen zu 100 % auf Schweizer Technologie basierenden E-Mail-Sicherheitsdienst geschaffen, bei der jeder Kommunikationspfad vollständig verschlüsselt werden kann und die wir aus unseren deutschen Rechenzentren heraus anbieten”, erläutert Christian Nowitzki, Geschäftsführer der Ubique Technologies GmbH.

Weitere Informationen, wie IntelliSecure jedem Unternehmen dazu verhelfen kann die eigene E-Mail-Kommunikation abzusichern, finden interessierte Unternehmen auf der Webseite des Anbieters ( http://www.ubique-technologies.de/produkte/e-mail-verschluesselung ). Zusätzlich stehen die erfahrenen Sicherheitsexperten gerne für Fragen rund um das Thema der Kommunikationssicherheit zur Verfügung.

Ubique GmbH

Kontakt:
UBIQUE Technologies GmbH
Christian Nowitzki
Muehlstr.50
63762 Grossostheim
+49 (0)6093 3699991
info@ubique-technologies.de
http://www.ubique-technologies.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.