Orange Business Services präsentiert die mobile App “Orange Video Meeting”

Erste mobile Video-App auf der Basis von Radvision Scopia Mobile erlaubt Teilnahme an
HD-Videokonferenzen über Tablet PCs und andere mobile Endgeräte

Eschborn, 06. März 2013 – Orange Business Services (http://www.orange-business.com/en) hat den Zugang zum Cloud-basierten System “Open Videopresence” für Tablet PCs und mobile Endgeräte freigeschaltet und stellt dafür die mobile Applikation “Orange Video Meeting” bereit.

Die neue App “Orange Video Meeting” ist sowohl für Android- als auch für Apple-Geräte verfügbar. Sie basiert auf der Technologie Scopia Mobile (http://www.radvision.com/Products/Video-Conference-Systems/SCOPIA-Mobile/) der Avaya-Tochter Radvision (http://www.radvision.com/) . Über die App können Besitzer von Tablet PCs und anderen mobilen Endgeräten aktiv an Videokonferenzen teilnehmen, wenn diese über “Open Videopresence” von Orange Business Services aufgesetzt wurden – denn auch dieses System basiert auf der Scopia-Infrastruktur. “Open Videopresence” ist bereits in 107 Ländern erhältlich. Das Cloud-basierte System erlaubt es, über jedes beliebige Netzwerk die Angebote mehrerer Anbieter zu kombinieren und verschiedene Typen von Desktops und Videokonferenz- bzw. Telepresence-Räumen in eine Konferenz einzubinden. Für den Zugang über PC oder Mac stellt Radvision Scopia-Desktop-Conferencing-Clients als Light- und Vollversion zur Verfügung.

“Orange Video Meeting” ist ab sofort im Apple App Store sowie im Google Play Store erhältlich. Nach dem Download der App können die Besitzer mobiler Endgeräte an Videokonferenzen teilnehmen, indem sie einen E-Mail-Link öffnen, den Sie über eine Kalendereinladung erhalten haben. Die smart URL erkennt automatisch, um was für ein Endgerät es sich handelt und öffnet die passende Applikation zur Teilnahme an der Konferenz.

“Der mobile Zugang zu Videokonferenzen mit jedem Endgerät ist entscheidend für die Akzeptanz von Videokonferenzen”, erklärt Eric Monchy, Vice President Videoconferencing bei Orange Business Services. “Die Bereitstellung eines einfachen, endgerät- und standortunabhängigen Zugangs für Mitarbeiter, Kunden und Partner macht Videokonferenzen zu einem Collaboration-Tool, das nicht nur speziellen Meetings vorbethalten ist. “Orange Video Meeting” powered by Radvision Scopia Mobile ermöglicht die einfache und bequeme Teilnahme an Videokonferenzen und ist in Zeiten von “Bring Your Own Device (BYOD)” und mobilen Arbeitsgruppen unentbehrlich.”

“Orange Video Meeting” erlaubt es den Anwendern, sämtliche Funktionalitäten wie Audio, HD Video und Data Sharing über ihr mobiles Endgerät zu nutzen – ganz so, als würden sie von ihrem Desktop-PC aus an einer Konferenz teilnehmen. Sie können außerdem Konferenzen selbst moderieren, kontrollieren und verwalten. Die “Orange Video Meeting” App umfasst all diese Funktionalitäten dank der Einbettung von Scopia Mobile, der branchenweit ersten Standard-basierten Technologie, die auch HD-Videokonferenzen ermöglicht.

“Cloud-basierte Video Services bringen enorme Vorteile für Unternehmen jeder Größe und Orange Business Services hat eine führende Rolle bei der weltweiten Bereitstellung von robusten Hosted Services inne”, so Boaz Raviv, Vice President und Global Head für das Video-Portfolio bei Avaya. “Zusammen mit Orange bieten wir eine Standard-basierte best-in-class Video-Collaborationslösung. Orange gibt den Benchmark vor und zeigt auf, was Kunden von gehosteten Videoangeboten im Zeitalter von BYOD erwarten können. Die Zusammenarbeit mit Orange bedeutet auch eine Erweiterung der Avaya Collaborative Cloud, also unseres strategischen Frameworks für Private, Public und Hybrid Clouds.”

Die Funktionalitäten und Vorteile der mobilen “Orange Video Meeting” App beschreibt außerdem ein Video, das im Internet unter folgendem Link erhältlich ist: http://www.orange-business.com/en/videos/orange-business-services-launches-orange-video-meeting

Über Radvision, ein Unternehmen von Avaya
Radvision, ein Tochter-Unternehmen von Avaya, ist ein führender Anbieter von Technologien für Videokonferenzen und Telepresence über IP- und kabellose Netzwerke. Radvision kooperiert mit Vertriebspartnern und IT-Dienstleister bei der Bereitstellung visueller End-to-End- Kommunikationssysteme zur effizienteren Zusammenarbeit im Unternehmensumfeld. Radvision treibt die Entwicklung von Unified Communications mit leistungsstarken Technologien, welche die Übertragung von Video, Sprachdiensten, und Data über egal welches Netzwerk beschleunigen. Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.radvision.com, dem Blog sowie auf Facebook, Google+, LinkedIn, Twitter und YouTube.

Radvision und Scopia sind eingetragene Markenzeichen von Radvision, Ltd. Sämtliche Produkte und Unternehmensnamen können eingetragene Markenzeichen anderer Unternehmen sein. All rights reserved © 2012 Radvision, Ltd.

Über Orange Business Services

Orange Business Services, die B2B Services Sparte von France Telecom Orange, ist ein führender globaler Integrator von Kommunikationslösungen für multinationale Unternehmen. Mit dem weltweit größten nahtlosen Netzwerk für die Sprach- und Datenübertragung versorgt Orange Business Services 220 Länder und bietet in 166 vor Ort-Services an. Zum umfassenden Lösungsangebot gehören Cloud Computing, Enterprise Mobility, M2M, Sicherheit, Unified Communications, Videokonferenzsysteme und Breitband-Services. Orange Business Services verfügt über eine erstklassige Kundenzufriedenheit in der globalen Kommunikationslandschaft. Tausende Unternehmenskunden und 1,4 Millionen mobile Datenanwender verlassen sich auf die internationale Plattform von Orange Business Services für ihre Geschäftskommunikation. Orange Business Services hat auf den alljährlichen World Communication Awards 2012 drei der höchsten Auszeichnungen der Telekommunikationsindustrie erhalten: Best Global Operator, Best Cloud Service und User”s Choice Award. Außerdem ist das Unternehmen fünf Mal zum Best Global Operator gekürt worden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.orange-business.com

France Telecom-Orange ist eines der größten Telekommunikationsunternehmen der Welt mit 170.000 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von 45,3 Milliarden Euro im Jahr 2011. Orange ist der Brand für Internet, Fernseh- und mobile Services der Gruppe in der Mehrheit der Länder, in denen das Unternehmen tätig ist. France Telecom (NYSE:FTE) ist an der Euronext in Paris (compartment A) und an der New York Stock Exchange gelistet.

Kontakt
Orange Business Services
Dagmar Ziegler
Rahmannstraße 11
65760 Eschborn
+49-(0)6196-96 22 39
dagmar.ziegler@orange-ftgroup.com

http://www.orange-business.com

Pressekontakt:
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Marion Schwenk
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49-(0)89-41 95 99 65
schwenk@maisberger.com

http://www.maisberger.com

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.