CES 2013: Turtle Beach präsentiert neue Headsets für plattformübergreifenden Spielspaß

Erweitertes Portfolio für flexibleres Spielen

VALHALLA, N.Y. – 8. Januar 2013 – Turtle Beach, Pionier und marktführender Anbieter von Gaming-Headsets, stellt auf der internationalen Consumer Electronics Show (CES) in der Südhalle des Las Vegas Convention Centers – Stand Nr. 20618 – vom 8. bis zum 10. Januar 2013 seine neuen High-End Wireless Headsets sowie die Headsets der SEVEN Serie vor. Das neue Line-Up unterstreicht das Bekenntnis von Turtle Beach zu Mobilität und Flexibilität: Die Headsets sind sowohl mit allen Konsolen, als auch mit dem PC und mobilen Geräten kompatibel.

Neue Premium-Headsets für kabelloses Gaming
Ear Force XP510 für Xbox und Ear Force PX51 für PlayStation3
Die zwei neuen Modelle Ear Force XP510 und Ear Force PX51 erweitern das Premium-Portfolio im kabellosen High-End-Bereich. Die Geräte verfügen über einen von Turtle Beach entwickelten Digital Signal Processor (DSP) sowie Dolby Digital Surround Sound und Bluetooth-Technologie. Dual Band WiFi sorgt für eine störungsfreie Verbindung, der Akku mit einer Laufzeit von 15 Stunden für langen Spielspaß.

Durch Bluetooth wird kabelloser Chat sowie das Streamen von Musik mit dem Ear Force XP510 und PX51 kinderleicht. Zudem können Anrufe auf die Headsets umgeleitet und angenommen werden, ohne dass das Spiel unterbrochen werden muss. Der intensive Dolby Digital Surround Sound sichert eine Klangqualität, die sowohl beim Spielen als auch beim Filme schauen einem High-End Heimkino-Soundsystem in nichts nachsteht. Ausgerüstet mit der neusten Technologie, sind die beiden Modelle Geheimwaffen für Gamer, die Audioqualität, Sonic Control und den Extrakick suchen, der sie zum Sieg führt.

Ear Force SEVEN Serie
Qualität und Funktionalität auf Turnierniveau jetzt für jedermann erhältlich
2013 präsentiert Turtle Beach seine neue SEVEN Serie – perfekt für Gamer, die das gewisse Etwas suchen und oft unterwegs sind. Ausgerüstet mit präzisen und kraftvollen Audio-Features, wurde die SEVEN Serie erstmals 2012 auf der E3 angekündigt. Die SEVEN Serie besteht aus dem Ear Force XP SEVEN für Konsolen, dem Z SEVEN für PC sowie dem M SEVEN für Mobile Gaming.

Die SEVEN Serie ist mit den verschiedenen Plattformen kompatibel – eine wichtige Neuerung im Gaming-Bereich. Gamer möchten sich nicht mehr nur auf eine Plattform beschränken, sondern auf verschiedenen Konsolen spielen oder zum PC oder einem mobilen Gerät wechseln können. Vor allem Letztere werden immer beliebter – der Trend geht hin zur Mobilität, auch beim Gaming. Insbesondere Tablets werden dabei verstärkt genutzt.

Turtle Beach deckt mit seinem Produktangebot die verschiedenen Bereiche ab und liefert mit dem M SEVEN das passende Headset für ein hochwertiges Audioerlebnis beim Mobile Gaming. Die Headsets der SEVEN Serie ermöglichen zudem Flexibilität beim Gaming, denn sie sind neben tragbaren Konsolen, Tablets und Smartphones auch mit Konsolen und dem PC kompatibel. Mit speziellen Kabelpaketen wird der Wechsel nun zum Kinderspiel. Zudem liefern sie qualitativ hochwertige Audioerlebnisse. Abnehmbare Boom- und In-Line Mikrofone sorgen für zusätzliche Flexibilität.

TM1 Audio Mixer
Der TM1 Audio Mixer vervollständigt die SEVEN Serie und wurde für LAN Multiplayer Gaming optimiert. Mit dem TM1 spielen bis zu sechs Spieler und chatten während des Spiels ohne jegliche Verzögerung mit Teamkameraden oder einem Coach durch ein geschlossenes Chat-Netzwerk. Lautstärken für Game, Chat und Mikrofon lassen sich separat und für jeden Spieler individuell einstellen – dank TM1 Noisegate-Technologie ohne störende Hintergrundgeräusche. Der TM1 ist mit der Audio Control Unit kombinierbar und ermöglicht so vollkommen neue Klang- und Kommunikationserlebnisse im Turnier-Bereich.

Die Headsets der SEVEN Serie für Konsolen und PC verfügen über eine spezielle Audio Control Unit, die Spielern freie Hand beim Mischen von Spielsound, Chat und Mikrofon gibt. Mit dem Advanced Sound Editor (ASE) von Turtle Beach können Gamer auch die Voreinstellungen durch bis zu jeweils acht Presets für Spiel und Chat – und damit über 64 mögliche Audiomischungen – ersetzen und so genau die Einstellung wählen, die zu ihnen und ihrem Team passen. Presets, die speziell auf Musik oder Filme ausgerichtet sind, sind auch über die Audioeinstellungs-Community von Turtle Beach erhältlich.

Die weltweit größte E-Sport-Liga, Major League Gaming, nutzt exklusiv die Headsets der Ear Force SEVEN Serie für PC und Konsole, sowie Audio Control Units und TM1 Turnier Audio Mixer für alle MLG Pro Circuit Turniere. Zum ersten Mal können Gamer das Profi-Equipment jetzt auch für Zuhause erwerben.

Upgrade für das PX21: Ear Force PX22
Turtle Beach bringt außerdem das Ear Force PX22 auf den Markt, ein universelles, kabelgebundenes Headset, das die nächste Stufe der Evolution des Ear Force PX21 darstellt. Das 2009 erschienene PX21 ist laut des Marktforschungsinstituts NPD Group die Nummer 4 der meistverkauften Third-Party-Gaming-Headsets. Das weiterentwickelte PX22 ist lizenziert durch MLG. Es ist als High-Performance Headset plattformübergreifend einsetzbar und liefert verstärkten Stereosound. Zudem sorgen Features wie variabler Bass, TrebleBoosts, Dynamic Chat Boost™ sowie Kompatibilität mit mobilen Geräten für flexiblen Spielspaß.

Ear Force Z SEVEN, Ear Force Z300 und Ear Force Z22 für PC
2013 liefert Turtle Beach weitere Highlights für alle Gamer: Eine Reihe neuer PC-Gaming-Headsets bietet hohe Qualität, Komfort sowie Kontrolle und große Anpassungsmöglichkeiten. So ist das Z SEVEN das erste turnierfähige Headset, das gleichzeitig auch für Filme und Musik perfekt gerüstet ist.

Das kabellose Z300 beinhaltet High-End Features wie Dual Band WiFi für eine störungsfreie Übertragung und einen Lithium-Polymer-Akku mit 15 Stunden Laufzeit. Als einziges PC-Headset mit Bluetooth-Technologie lassen sich mit dem Z300 auch während des Spielens Anrufe entgegen nehmen oder über ein mobiles Gerät Musik streamen.

Das neue, per USB angeschlossene Headset Z22 beinhaltet als erstes PC-Headset sowohl Chat Boost als auch variablen Bass und TrebleBoost und bietet eine kraftvolle Audio-Performance. Es ist komplett kompatibel mit tragbaren Konsolen, Tablets und Smartphones und dank Analogeingängen flexibel einsetzbar.

Mehr über den Messeauftritt von Turtle Beach auf der CES und aktuelle Informationen sind nach Anmeldung verfügbar unter www.turtlebeach.com.

Über Turtle Beach
Turtle Beach (www.turtlebeach.com) entwickelt und vermarktet hochklassige Audioperipheriegeräte für Videospiele, PCs und Mobilplattformen. Mit der erfolgreichen Produktlinie Ear Force bietet Turtle Beach Gaming-Kopfhörer und -Headsets speziell für die Spielekonsolen Xbox 360 und PS3 sowie für PC-Spiele. Das kabellose Headset Ear Force XP400 wurde von IGN im Rahmen des Best of CES 2012 Awards zur “Best Gaming Hardware” gewählt. Laut des Marktforschungsinstituts NPD Group stellt Turtle Beach nach Umsatz in US-Dollar die fünf meistverkauften Third-Party-Gaming-Headsets her. Das kabelgebundene Headset Ear Force X12 ist die Nummer 1 unter den verkauften Third-Party-Gaming Headset.

Turtle Beach mit Sitz in Valhalla, New York, ist eine Marke der Voyetra Turtle Beach, Inc.. Das Unternehmen nimmt seit über drei Jahrzehnten eine Vorreiterrolle im Bereich der Musik- und Audio-Technologie ein und gilt als Pionier in der gesamten PC-Audiobranche.

Turtle Beach und Ear Force sind eingetragene Warenzeichen der Voyetra Turtle Beach, Inc. Xbox 360 ist ein eingetragenes Warenzeichen der Microsoft, Corp. PlayStation 3 ist ein eingetragenen Warenzeichen von Sony Computer Entertainment Inc. Nintendo Wii U ist ein eingetragenes Warenzeichen von Nintendo Co., Ltd. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

Kontakt:
Vidis GmbH
Ana Boklage
Rungedamm 37
21035 Hamburg
(040) 514 840 32
ana.boklage@vidis.com

http://www.vidis.com

Pressekontakt:
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Weißner Katrin
Herzog-Wilhelm-Strasse 26
80331 München
(089) 230 316-696
katrin.weissner@fleishmaneurope.com

http://www.fleishman.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.