Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK) qualifiziert für Position im mittleren Management

Ab April 2013 beim Studieninstitut für Kommunikation als Fernlehrgang geplant.

Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK) qualifiziert für Position im mittleren Management
Weiterbildung Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK) als Qualifikation für die Karriere

Düsseldorf, im März 2013 – Der Lehrgang Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK)/ Bachelor Professional of Advertising & Communication Management (CCI) (http://www.studieninstitut.de/fachwirt-werbung-kommunikation) eignet sich für Werbekaufleute, Angestellte in Unternehmen, Kundenberater in Agenturen sowie für Mitarbeiter, die Projekte in den Fachbereichen Marketing, Werbung und Kommunikation eigenverantwortlich analysieren, planen und umsetzen möchten.

Die Teilnehmer erlernen beim Studieninstitut für Kommunikation (http://www.studieninstitut.de) umfassendes wirtschaftsbezogenes und handlungsspezifisches Wissen. Dazu zählen Volks- und Betriebswirtschaft, Recht und Steuern, Rechnungswesen, Aspekte der Unternehmensführung und des Projektmanagements, Marketing und Marktforschung, Kommunikationsmix und -theorie, Werbearten und -formen, Kreation und Produktion, Neue Medien, Mediale Rahmenbedingungen, Mediaplanung und -konzeption sowie Methodenkompetenz.

Dauer: Berufsbegleitend über die Dauer von 18 Monaten; neun Präsenzphasen, 13 Lehrbriefe sowie zwei Webinare; IHK-Abschlussprüfung ca. einen Monat nach Lehrgangsende.
Vorteil: Ab April 2013 als stattlich zugelassener Fernlehrgang geplant; Absolventen erzielen einen der höchsten außeruniversitären Abschlüsse der Kommunikationsbranche, der im In- und Ausland anerkannt ist.
Start: Düsseldorf ab 1. April 2013 (erste Präsenzphase: 11. bis 12. Mai 2013)
Abschluss: Fachwirt/in für Werbung und Kommunikation (IHK)/ Bachelor Professional of Advertising and Communication Management (CCI)
www.studieninstitut.de/fachwirt-werbung-kommunikation

Informationen zum kompletten Angebot der Weiterbildungen finden Sie hier (http://www.studieninstitut.de/bildung) :

Ihr direkter Ansprechpartner: Philip Braches, Vertrieb und Beratung, Fon.: 0211/77 92 37-12, sales@studieninstitut.de

Bildrechte: panthermedia.net

Über das Studieninstitut für Kommunikation:
Das Studieninstitut für Kommunikation ist Spezialist für praxisorientierte Weiterbildungen und Inhouse-Schulungen mit Fokus auf Event- und Messemanagement, Public Relations sowie Marketing und Kommunikation. Seit 1998 bietet das Studieninstitut neben wirtschaftsnahen Alternativen zu klassischer Ausbildung und Studium mit Basis- und Fortgeschrittenenkursen sowie IHK-Qualifizierungen ein breites Spektrum an Bildungsmöglichkeiten. Das starke Branchennetzwerk und das Portal Kjobs.de runden das Angebot ab. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Know-how. Langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Agenturen und Unternehmen der Kommunikationsbranche garantieren praxisorientierte Wissensvermittlung für nachhaltige Erfolge der individuellen Karriereplanung. Seit 2006 engagiert sich das Studieninstitut als Initiator mit dem INA Nachwuchs Event Award für die Nachwuchsförderung. Seit 2012 wird zudem mit Partnern der Nachwuchs-Moderatoren-Wettbewerb ausgeschrieben. Zur Qualitätssicherung werden die Weiterbildungskonzepte fortlaufend überprüft und den Marktbedingungen angepasst. Darüber hinaus ist das Studieninstitut für Kommunikation seit 2011 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Dies gewährleistet die systematische Erfassung der Kunden- und Branchenanforderungen. Ferner bestätigt die AZAV-Zertifizierung die Leistungsfähigkeit des Studieninstituts. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf hat das Studieninstitut Standorte in München, Hamburg und Berlin und bietet Spezialthemen bundesweit mit Kooperationspartnern an.

Kontakt:
Studieninstitut für Kommunikation
Tanja Barleben
Reisholzer Werftstr. 35
40589 Düsseldorf
0211 779237-16
tbarleben@studieninstitut.de

http://www.studieninstitut.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.