Erfolgreich den Einstellungstest der Polizei bestehen und die Ausbildung zum Polizeibeamten starten.

Das Auswahlverfahren ist für die meisten Bewerber bei der Polizei, Bundespolizei und Zoll, die entscheidende Hürde vor dem Eintritt in die Ausbildung oder das Studium.Trotz extrem hoher Durchfallquoten ist es mit der richtigen Strategie in der Vorbereitung möglich, mit einem guten oder sogar sehr guten Ergebnis die Einstellungstests der Polizei und der anderen Behörden zu bestehen.

Erfolgreich den Einstellungstest der Polizei bestehen und die Ausbildung zum Polizeibeamten starten.
Vorbereitungsseminare zum Auswahlverfahren der Polizei, Bundespolizei und Zoll – GEPAV Achim Dupke

GEPAV informiert:Erfolgreich den Einstellungstest der Polizei bestehen und die Ausbildung zum Polizeibeamten starten.GEPAV bietet für alle leistungsbereiten Bewerber ein zielgerichtetes Spezialseminar an.Dieses sehr arbeitsintensive Seminar ist geeignet für die Bewerber der Landespolizei, der Bundespolizei und dem Zoll.
Termine und Seminarorte (http://www.traumberuf-polizei.de/termine-orte-preise.html)
Um eine der begehrten Stellen für die Ausbildung oder Studium bei der Polizei zu bekommen ist eine Bewerbung bei der Polizei des jeweiligen Bundeslandes einzureichen.Aber schon im darauf folgenden Auswahlverfahren der Polizei scheitern die meisten Bewerber,die sich für diesen Test der Polizei nicht intensiv vorbereitet haben.
Der Seminaranbieter GEPAV Gesellschaft für Personalauswahlverfahren Achim Dupke informiert auf den eigenen Internetseiten und im Seminar über das Bewerbungsverfahren der Polizei,die Ausbildung der Polizei und das Studium der Polizei.Aktive Hilfe bietet die GEPAV für das entscheidende Auswahlverfahren der Polizei an.Das Seminar ist auch für die Bewerber geeignet, die sich dem Auswahlverfahren der Bundespolizei oder dem Zoll unterziehen müssen.Hier bietet die GEPAV für alle sechszehn Bundesländer in eigens dafür konzipierten Spezialseminaren und Workshops die Hilfe an,die zum Bestehen derartiger Assessment-Center absolut notwendig ist.Alle interessierten Bewerber und Bewerberinnen finden auf den ständig aktualisierten Seiten alle wichtigen Informationen zur Bewerbung bei der Polizei und zur Ausbildung der Polizei.Auch zum Studium der Polizei sind umfangreiche
Wissensangebote aufgeführt.GEPAV Gesellschaft für Personalauswahlverfahren Achim Dupke hat es sich zur Aufgabe gemacht,junge und engagierte Menschen beim Einstieg in den Polizeiberuf mit Intensivseminaren zur Vorbereitung auf das Auswahlverfahren der Polizei zu unterstützen.Denn leider bestehen trotz hoher Anmeldezahlen nur sehr wenige Bewerber und Bewerberinnen die meist mehrtägigen Test der Polizei.Viele Polizeibewerber haben es schon gewusst :der Einstellungstest der Polizei ist für rund 80 bis 90 Prozent aller Bewerber/innen eine nicht einnehmbare Hürde.Nur rund jeder Zehnte besteht das Auswahlverfahren Polizei. Dabei bietet sich jedem leistungsfähigen und zielstrebigem jungen Menschen eine lohneswerte Karriere bei der Polizei.Hilfe bei den Vorbereitungen zum Bestehen der Polizeitests ist daher sehr gefragt.Hier bietet die GEPAV seit vielen Jahren mit gut strukturierten Vorbereitungsseminaren eine wertvolle Unterstützung an. Die Experten der GEPAV führen an die Vorgehensweise der Auswahlgremien heran und trainieren die theoretischen und gesprächspsychologischen Tests.Seit mehreren Jahrenen bietet GEPAV diese Seminare speziell für den Bereich der Polizei,Bundespolizei und Zoll an.Seminarorte für den Einstellungstest Polizei sind derzeit in Hamburg,Bremen,Hannover,Dortmund,Köln,Bonn,Stuttgart, Nürnberg,Frankfurt,Heidelberg, Mainz, München,Leipzig und Berlin.Alle Seminare werden mehrmals jährlich an jedem Seminarort durchgeführt.Für Soldaten auf Zeit übernimmt der BFD,Berufsförderungsdienst der Bundeswehr die Kosten für die Teilnahme am gesamten Kurs.Gerade für ausscheidende Soldaten auf Zeit kann eine Bewerbung bei der Polizei mit einer fundierten Ausbildung der Polizei oder sogar ein Studium bei der Polizei an einer der Fachhochschulen für Sicherheitsmanagement,Verwaltung und Innere Sicherheit sehr interessant sein.Einen besonderen Blick ist wohl die aussergewöhnlich umfangreiche Website der GEPAV www.traumberuf-polizei.de wert .Hier sind in der Linksammlung eine Vielzahl von ansonsten nur schwer auffindbaren Informationen konzentriert aufgelistet worden.Zum Beispiel finden sich hier wichtige Informationen zu den Suchbegriffen Bewerbung Polizei, Ausbildung Polizei,Studium Polizei,Einstellungstest Polizei,Auswahlverfahren Polizei,Einstellungskriterien Polizei,Sporttest Polizei und anderen berufsspezifischen Fragen und zu den je nach Bundesland verschiedenen Auswahltests. Dazu die Adressen von polizeilichen Einstellungsberatern und weitere Links zu Bild- oder Videomaterialen.Auch Hinweise zu den Fortbildungsnöglichkeiten im Polizeidienst sind hier zu finden.Neben den Spezialeinheiten SEK und MEK gibt es die Reiterstaffel der Polizei und die Ausbildung zum Diensthundeführer. Informativ sind auch die Erfahrungsberichte von Seminarteilnehmern über den Nutzen im Auswahlverfahren. Weitere Informationen über Termine und Seminarorte sind auf der Homepage der GEPAV zu finden.
Für weiteren Fragen steht die GEPAV über die angegebenen Kontaktdaten gerne zur Verfügung.

Die GEPAV Gesellschaft für Personalauswahlverfahren Achim Dupke mit Verwaltungssitz im westfälischen Rüthen Kreis Soest ist ein Seminarunternehmen im Bereich der beruflichen Bildung.Hervorgegangen ist die GEPAV aus der seit über dreissig Jahren bestehenden psychologischen Beratungspraxis von Achim Dupke.

Kontakt:
GEPAV Gesellschaft für Personalauswahlverfahren Achim Dupke
Achim Dupke
Friedrich-Spee-Str. 12
59602 Ruethen
02952 89276
gepav-personal@t-online.de

http://www.traumberuf-polizei.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.