Erstes Green PHY™-Modem für Ladesäulen mit Smart-Charging-Unterstützung gemäß ISO 15118-3

Erstes Green PHY™-Modem für Ladesäulen mit Smart-Charging-Unterstützung gemäß ISO 15118-3
Green PHY Modem für Ladesäulen in der ELektromobilität – INSYS Powerline GP

INSYS icom, Technologiepartner für industrielle Datenkommunikation und M2M-Technik, bringt mit dem INSYS Powerline GP das erste Green PHY™-Modem auf den Markt, das als industrietaugliches Komplettgerät in Ladesäulen gemäß ISO 15118-3 verwendet werden kann.

Weltweit beginnen Hersteller von Elektroautos und Ladeinfrastruktur, die Anforderungen des Ladestandards ISO 15118 – “Laden 2.0″ – umzusetzen. Beispielsweise haben sich die europäischen Automobilhersteller dazu verpflichtet, ab 2017 das intelligente Laden nach ISO 15118 standardmäßig zu integrieren. Diese Norm legt wiederum den Powerline-Standard HomePlug Green PHY™ für die Kommunikation zwischen Auto und Ladesäule fest.

Das INSYS Powerline GP wurde in enger Zusammenarbeit mit der RWE Effizienz GmbH entwickelt und erprobt. “Nur der reibungslose Informationsaustausch zwischen Auto und Station sorgt für eine komfortable Elektromobilität. Intelligente Kommunikation ist Voraussetzung dafür, dass Elektroautos netzverträglich laden und Ökostrom für unsere Mobilität genutzt werden kann. Dies ist für uns als Energieunternehmen besonders wichtig”, sagt Torsten Günter, Leiter Operations der RWE Effizienz GmbH.

Im Detail stellt das INSYS Powerline GP die Kommunikationsverbindung zwischen dem sogenannten EVSE-Controller in der Ladesäule und dem Elektrofahrzeug her. Dabei werden die Daten gemäß ISO 15118-3 auf den Pilotleiter des Ladekabels aufmoduliert. Der ebenfalls in der Norm beschriebene SLAC-Mechanismus zur Abwicklung des Assoziierungsprozesses zwischen Elektrofahrzeug und dem INSYS Powerline GP ist bereits in dem Gerät implementiert und erleichtert damit die Integration enorm. Darüber hinaus lässt das INSYS Powerline GP optional auch die Einkopplung auf Mains zu – wie aktuell noch von einigen Elektroautomodellen gefordert.

Die Norm ISO 15118 bietet eine Vielzahl von Vorteilen: Sie ermöglicht eine aktive Ladesteuerung, Demand-Response-Management, die Abwicklung von Bezahlvorgängen sowie die Integration vieler weiterer Dienste, um den Ladevorgang leicht bedienbar zu machen und in Verteilnetze zu integrieren.

Seit 2008 ist INSYS icom einer der Pioniere im Bereich der Elektromobilität und realisiert als Entwicklungspartner Steuer- und Kommunikationskomponenten für Ladesäulen. “Mit der einsatzfertigen Lösung INSYS Powerline GP setzen wir unsere Elektromobilitätsstrategie als verlässlicher Partner für Ladesäulenhersteller konsequent fort”, erklärt Anna Wels, Projektmanagerin von INSYS icom.

Das INSYS Powerline GP wird auf der eCarTec vom 15. – 17. Oktober in München präsentiert, am Gemeinschaftsstand des E-Mobilitätsclusters Regensburg, Halle 5, Stand 420.

Seit 1992 ist INSYS icom bewährter Technologiepartner für die industrielle Datenkommunikation und M2M-Technik. Die Angebotspalette umfasst einfache serielle Modems bis integrierte Mobilfunkrouter, Steuergeräte für Ladestationen in der Elektromobilität und komplette Energieeffizienzlösungen. INSYS icom betreut Kunden der unterschiedlichsten Branchen, unter anderem aus der Energie, dem Maschinen- und Anlagenbau oder der Verkehrstechnik. Aber auch Systemintegratoren, Automatisierer und die öffentliche Hand nutzen die langlebigen Lösungen. Dabei werden Anwendungen wie Fernzugriff, Alarmierung oder Überwachung realisiert, sowie Systeme intelligent und sicher vernetzt. INSYS icom-Kommunikationsgeräte sind in verschiedenen Formfaktoren für sämtliche Übertragungstechnologien und in vielen Ausstattungsvarianten erhältlich. Intelligente Zusatzleistungen machen diese noch vielfältiger einsetzbar. Dazu zählen die in den Routern und SDSL-Produkten integrierte Linux-Sandbox für nutzerspezifische Anwendungen, passende Sandbox-Apps oder der INSYS Connectivity Service zum Verwalten von sicheren VPN-Netzwerken. Der firmeneigene Support unterstützt die Kunden jederzeit persönlich und kompetent. Die langjährige Entwicklungskompetenz macht INSYS icom auch zum Partner der Wahl bei individuellen Lösungsanforderungen oder Änderungswünschen in Hardware-, Software-, Applikations- und Technologiefragen.

Kontakt
INSYS icom – A brand of INSYS MICROELECTRONICS GmbH
Barbara Gallert
Hermann-Köhl-Str. 22
93049 Regensburg
0941 58692-0
info@insys-icom.de
http://www.insys-icom.de

Pressekontakt:
INSYS MICROELECTRONICS GmbH
Barbara Gallert
Hermann-Köhl-Str. 22
93049 Regensburg
094158692170
bgallert@insys-tec.de
http://www.insys-tec.de

Be Sociable, Share!
Wichtiger Hinweis:

Die hier veröffentlichten Pressemitteilungen, Informationen und Nachrichten stellen eine Meinungsäußerung der jeweiligen Kontaktperson - am Ende jedes Artikels aufgeführt - dar.

Die Kontaktperson hat versichert, dass die eingestellte Mitteilung nebst eventuell hinterlegtem Bild- und / oder Datenmaterial frei von Rechten Dritter ist, der Wahrheit entspricht und zur Veröffentlichung bereitsteht.

Bintra.de macht sich die Inhalte der Pressemitteilungen nicht zu eigen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden betroffene Inhalte umgehend entfernt. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt die Kontaktperson und nicht der Herausgeber dieser WebSite.